Zink-Liposomen-Serum

Zink-Liposomen-Serum bei fetter und unreiner Haut.

Zink-Liposomen-Serum

Das Zink-Liposomen-Serum von Dermaviduals® ist ein Wirkstoffkonzentrat, das die Vorbeugung und die Pflege unreiner Haut effektiv unterstützt und dank seines Gehalts an Zink und Phosphatidylcholin auch bei Verhornungsstörungen der Haut hilft.

Wie wirkt Zink-Liposomen-Serum

Das linolsäurehaltige Zink-Liposomen-Serum dient der Sebumsuppression (Unterdrückung von Hauttalg) und verschafft Linderung bei unreiner Haut.

Das Spurenelement Zink, das Bestandteil vieler Enzyme wie Dehydrogenasen und Peptidasen ist, und, wie einige Forscher vermuten, möglicherweise den Hormonstoffwechsel beeinflussen kann, ist bei vielen Patienten mit Akne und unreiner Haut nicht in ausreichender Menge im Körper vorhanden.

Als Liposomenkonzentrat ist Zink-Liposomen-Serum in der Lage, die Wirkungen etwaiger vorheriger oder späterer Behandlungen der Haut mit anderen Creme-Bestandteilen zu erhöhen, da Liposomenkonzentrate die Penetration anderer Wirkstoffe erhöhen und die Haut aufnahmefähiger für sie machen. Der sich möglicherweise zu Beginn der Behandlung einstellende Eindruck einer trockeneren Hautoberfläche weicht dabei bald dem Gefühl einer schönen weichen Haut.

Wirkstoffe direkt auf die Haut aufgetragen, kommmen schneller da zur Wirkung, wo man sie auch braucht.

Die Zusammensetzung des Zink-Liposomen-Serums

Bei diesem Wirkstoffkonzentrat von Dermaviduals handelt es sich um eine wässrige Liposomendispersion auf der Basis von Phosphatidylcholin mit Zinksulfat, die biologisch abbaubar ist.

Die Einsatzgebiete des Wirkstoffkonzentrats

Zink-Liposomen-Serum von Dermaviduals® kommt sowohl zur Behandlung verhornungsgestörter und unreiner Haut als auch zur Pflege oder Vorbeugung fettreicher Akne-Haut zum Einsatz.

Die Anwendung des Zink-Liposomen-Serums

Das Serum lässt sich sowohl als reines Wirkstoffkonzentrat zur lokalen Hautbehandlung anwenden als auch als Zusatz zu einer DMS®-Basiscreme. Bei der Anwendung als Konzentrat sollte Zink-Liposomen-Serum sparsam auf die zu behandelnden Hautstellen aufgetupft werden, so wie man es von Ampullenpräparaten kennt.