Sonnenschutzcreme-spf50 bei intensiver Sonnenbestrahlung

Tragen Sie bitte eine gute Sonnencreme zum Schutz Ihrer Haut auf.

Eine Sonnenschutzcreme mit Lichtschutzfaktor 50

Die schnell einziehende Sonnenschutzcreme LSF 50 gehört zum Produktsegment Dermaviduals® special und ist ein hochwirksamer Schutz vor den hautschädigenden UV-Strahlen der Sonne. Da die Sonnencreme nicht glänzt, lässt sie sich nicht nur am Körper verwenden, sondern auch im Gesicht.

Die Eigenschaften der Sonnenschutzcreme LSF 50

Dieses Sonnenschutzmittel von Dermaviduals® schützt die Haut nicht nur vor den Sonnenbrand auslösenden UV-B-Strahlen der Sonne, sondern zusätzlich noch vor der UV-A-Strahlung, die in hoher Dosis zu Hautkrebs führen kann. Der Lichtschutzfaktor 50 bedeutet, dass die Haut 50-mal länger in der Sonne bleiben kann als ohne diesen Schutz, bevor es zu einem Sonnenbrand kommt. Die Sonnenschutzcreme LSF 50 schützt die Haut fast vollständig – zu 98 Prozent! – vor den UV-B-Strahlen; und zu mindestens einem Drittel des UV-B-Faktors auch vor den UV-A-Strahlen, was laut den Empfehlungen der EU-Kommission einem hohen Schutzniveau entspricht.

Neben dem Sonnenschutzfilter sind in dem Präparat auch DMS-Komponenten enthalten, die hautpflegende Eigenschaften besitzen. Daher dient diese Sonnencreme nicht nur als UV-Schutz, sondern auch als Hautpflegemittel. Sie befeuchtet und glättet die Haut und versorgt sie mit Fetten, was dem TEWL (Trans-Epidermal-Water-Loss), also dem Feuchtigkeitsverlust der Haut in Form von Wasserdampf, entgegenwirkt.

Anwendung der Sonnencreme

Um einen effektiven UV-Schutz zu gewährleisten, muss die Sonnenschutzcreme großzügig auf der Haut verteilt werden und gerade nicht sparsam, wie man es normalerweise von Hautpflegeprodukten kennt. An diesen Hinweis sollte man sich unbedingt halten, da der Sonnenschutz durch eine zu spärliche Anwendung stark vermindert wird und nicht mehr dem LSF 50 entspricht!

Weiter ist zu beachten, dass Sonnenschutzmittel generell eine halbe Stunde vor dem Sonnenbaden aufgetragen werden müssen, um ihren vollen Schutz entfalten zu können.

Wer zwischendurch schwimmen geht oder stark schwitzt, sollte das Präparat erneut auftragen.

Wichtig: Auch wenn ein Sonnenschutzmittel mit einem Lichtschutzfaktor 50 einen ungewöhnlich hohen Hautschutz darstellt, sollte man es mit mit dem Sonnenbaden trotzdem nicht übertreiben, da nicht nur die UV-Strahlen, sondern auch die Infrarot-Wärmestrahlen der Sonne die Haut sehr belasten und ein Gesundheitsrisiko darstellen.

Ganz besonders sei darauf hingewiesen, dass Säuglinge und Kleinkinder nicht direkt der Sonne ausgesetzt werden dürfen!